Annie's Cottage
4 King Street
Springbok 8240, South Africa
Tel/Fax +27 (0)27 7121451
Cell 083 4541252
annie@springbokinfo.com
Springbok - Stolz der Northern Cape Provinz

Das Herz des Namaqualand
Stadt der Diamanten, des Kupfers und der Wildblumen. Die Stadt Springbok hat grosse geschichtliche Bedeutung für Südafrikas Nördliche Kapprovinz. Es ist eine friedvolle und farbenprächtige Stadt, eingebettet in grandiose Landschaften.

Geschichte von Springbok
1684 zogen Namas and Khoisan nach Süden in Richtung Kap, um am Castle of Good Hope ihre Schmuckgegenstände zu verkaufen. Simon van der Stel, der damalige Kap Gouverneur, startete daraufhin Expeditionen in den äussersten Nordwesten des heutigen Südafrika. Heute nennt man diesen Teil der Nördlichen Kapprovinz den 'Garten der Götter'. Er ist besonders bekannt durch seine Myriaden von Wildblumen, die alljährlich im Frühling - August und September - das Land in ein prächtiges Farbenmeer verwandeln.

1850 wurde Kupfer auf der Farm Melkboschkuil entdeckt, und zwei Jahre später wurde die Farm des Long Kowie Cloete durch die Bergbaugesellschaft Phillips and King aufgekauft. Sie wurde später als die Cape Copper Company international bekannt. Es handelte sich damals um die erste kommerzielle Mine in Südafrika. Die Kupfervorräte waren jedoch 1888 erschöpft. Im Jahre 1863 wurde die Stadt "Springbokfontein" durch Mr Fletcher auf den Karten verzeichnet. Die Stadt entwickelte sich um den Kupferbergbau herum.

Klima in Springbok
Springbok zählt 300 Sonnentage pro Jahr und nur 100 mm Niederschlag pro Jahr. Temperaturen überschreiten selten 40 Grad Celsius im Sommer und fallen im Winter kaum unter 6 Grad. Wir haben ein heisses und gesundes Klima und natürlich keine Malaria.

Springbok - Tor zu Namibia
Springbok ist unzweifelhaft das Tor zu Namibia, nur 120 km südlich der Grenze zu Namibia gelegen. Springbok ist der ideale Übernachtungsort im Namaqualand, denn es liegt auf halber Strecke zwischen Kapstadt und Windhoek. Weiter nördlich gibt es lediglich kleinere Siedlungen mit wenig Infrastruktur und Servicemöglichkeiten. Springbok bietet dagegen exzellente Hotels, Gästehäuser, Campingplätze, Restaurants, Supermärkte, Tankstellen, Werkstätten, einen Flughafen und vieles mehr
.

Springbok heute
Springbok liegt - rund 600 Kilometer nördlich von Kapstadt - malerisch in einem Talkessel, von kargen Bergmassiven umgeben. Die Stadt ist kommerzielles und kulturelles Zentrum im Namaqualand. Durch Springbok verläuft die N7 Nationalstrasse, die Kapstadt und Namibias Hauptstadt Windhoek verbindet. Springbok ist eine wohlhabende Stadt mit rund 15,000 Einwohnern. Einkommen wird im wesentlichen durch Tourismus, Bergbau, Handel und Landwirtschaft erzielt.

Einkaufen in Springbok
Springbok bietet zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten, denn es ist das Versorgungszentrum für eine Vielzahl von kleinen Städten und Siedlungen in der Umgebung, wie z.B. Pofadder, Garies, Kleinzee, Port Nolloth oder Alexander Bay. Hereros und Ovambos aus Namibia bieten ebenfalls ihre Holzschnitzereien gern in Springbok an. Die Stadt selbst zählt viele Kunsthandwerker und Künstler, und ihre Arbeiten sollte man sich unbedingt anschauen. Wer Souvenirs sucht, sollte Karlientjie und Jopie besuchen.
Webdesign an hosting by
Southern Domain
Cape Town